*
Logo Platzhalter

Menu

Philippinen

Ein schöner Film Trailer vom  Exkursion Team http://www.gexpo.de/Joomla/index.php?option=com_content&view=article&id=56&Itemid=74

 

TRIP AUF DIE PHILPPINEN 

Via Flugzeug nach Manila (Ninoy Aquino intern. Flughafen) oder Cebu Stadt (Cebu Insel).

Via Boot von Malaysia zu Tawi Tawi (Philippinen)
Hier werden Trips angeboten welche nicht alle geprüft und bewilligt wurden.
Also Vorsicht ist geboten. Auch kann die Qalität der Bote nicht vorhanden sein.
Wegen mangelndem Wissen, oder die Bote werden überbelastet.

Via Boot von Sulawesi (Indonesien) zu Davao (Mindanao Insel)
Fünf Passagierfähren segeln von Bitung in NordSualwesi, Indonesien zu Davao über General Santos.

TRIP ZU UNESRER INSEL DALUPIRI - Nardias - Die Kokosnussfarm

Mit dem Flugzeug von Manila nach Catarman oder nach Calbayog (auf Haupt-Insel Samar)
Die Fluggesellschaft “Asian Spirit“ fliegt zu Catarman (Samar) an Montag, Mittwoch und am Freitag,
zu Calbayog (Samar) am Dienstag, Mittwoch, Samstag und Sonntag. (One-way P3500-4500).
Von beiden Flughäfen dauert es rund 1 Stunde mit dem Jeepney oder Bus nach Victoria
wo die Bootsanlagestelle ist um nach Dalupiri zu kommen.

Via Bus von Manila nach Victoria (Samar Insel)
Folgende grossen Busunternehmen Philtranco, Silverstar und Ultrabus- fahren
täglich mehrmals von Manila (Pasay) nach Matnog/Allen und schließlich
nach Victoria (ca. 15 Stunden Reise). Gebühr reicht von P700 zu P1400 (Klimaanlage, einen Weg).
Mit gewöhnlichen Bussen kommt man noch günstiger runter. Wenn ein Klimatisierter Bus gewählt wird,
dann empfiehlt es sich warme Bekleidung in den Bus zu nehmen. Vor allem in der Nacht
wird es sehr kalt, da die Klimaanlage nicht regulierbar ist sonder einfach auf Vollgas läuft.

Via Fähre von der Stadt Cebu (Cebu Insel) zu Calbayog (Samar Insel)
Abfahrt ist täglich 20.00 Uhr in Cebu, Ankunft in Calbayog 08.00 Uhr.
Die Kosten sind um P700. Von Calbayog eine 1 Stunde Busfahrt nach Victoria.

Via Motorrad von Allen (Fährenplatz) nach Victoria (Samar Insel)
Mit diesemTrycicle kommt man nach 20minüter Spezialfahrt nach Victoria,
wo der Bootsanlegerplatz ist um auf die Insel Dalupiri zu kommen.

Von Victoria (Samar Insel) zu San Antonio (Dalupiri Insel)
Von Victoria, mit dem Boot (banka) werden die 4 Kilometer in 20 Minuten durchquert
und in San Antonio angelget. Ein sogenannter Special Trip (dh eigenes Boot damit man nicht warten muss)
kostet rund 300 Peso. Ist den ganzen Tag möglich. Achtung, ab 19.00 Uhr wird es eher schwierig.

NB Den Namen „Dalupiri“ ist in der Umgebung nicht sehr bekannt, daher immer von
San Antonio (dem Hauptdorf auf Dalupiri) sprechen. Ansonsten schicken sie euch einfach in falsche Richtungen.

Anmerkung: Wenn du Unterstützung beim buchen etc. benötigst stehen wir gerne zur Verfügung.
Auch bei sonstigen Allfälligen Fragen. info (at) nardias.com Günstige Flüge gibt es bei www.ebookers.com

Die Hauptsaison für die Einheimischen sind vom März bis Anfang Juni. Sowie im November bis zur Weihnachtszeit.
Um sicher zu sein bitte den Flug oder Busplatz sehr früh reservieren.

Dalupiri Insel - San Antonio
Die Insel wird mit vielen natürlichen Wundern gesegnet und ist bekannt
für ein Schongebiet der Fische und der Vögel. Dies muss ein Grund dafür gewesen sein,
dass Siedler vom Festland von Samar Anfang des 19. Jahrhunderts diesen Platz aufsuchten um Fische zu fangen.

Cebuano und Boholano Siedler kamen zur Insel und stellten eine Methode des Fangens der Fische mit Netz vor,
genannt „laya „. Schließlich wurde die Insel zuerst MANOGLAYA genannt,
das buchstäblich „mano nga paraglaya „oder die Fischer, die laya verwenden bedeutet.

Eine natürlich gesegnete Insel mit weißen Stränden und schöne Höhlen, reicher Kultur, verschiedene Interessen,
stolzes Erbe und bunte Geschichte erwartet dich und verspricht die bezauberndste Spielraumerfahrung in der Region.

San Antonio ist nur ein Punkt im Weltdiagramm, aber ein genauerer Blick auf die Insel ist einen Schatz wert.
Mit der massiven ökologischen Ruine, daß viele Teile der Welt im Namen Entwicklung unterworfen worden sind,
wo die Vollständigkeit der Ozeane und der Wälder intakt geblieben ist.

Die Erhaltung unserer Marine- und Waldreserven und die Bewahrung unseres culutral Erbes sind unser Stolz.
Die weisen Strände und der Lagbangan See sind wunscherschöne Anziehungen für Besucher.
Einheimische und Touristen welche das Abenteuer lieben, gibt es Höhlen um die gesamte Insel,
die darauf warten erforscht zu werden. Zwei Höhlen sind zu erwähnen,
zum einten die im Berg von Barangay Rizal und das Kraterloch bei Nardias - Die Kokosnuss Farm in Barangay Bezirk III in San Antonio.

Anmerkung: Kurze wichtige Informationen für das Bleiben auf der Dalupiri Insel:
- Elektrizität ist nur von Mittags 12.00 Uhr bis Mitternacht um 24.00 Uhr zur Verfügung
- Auf der Insel ist kein Internet vorhanden. Hauptinsel Samar in Allen und Callbayog schon.
- Es besteht keine Möglichkeit Geld abzuheben oder Travellers Cheque einzulösen.
- Kein Frucht- oder Gemüsemarkt. In kleinen Shops ist folgendes vorhanden: Brot, Reis, diverse
Dosen, Wasser, Coke, Sprite, Bier, Rum, Gin, Kokosnuss, Toilettenpapier, Seifen, Chips)
- Die Geldscheine solten nicht grösser als P500 sein. Auch braucht es eingies an Kleinnoten wie
P100, P50, P20 und Münzen für Transport und Kleineinkäufe. Ansonsten Schwierigkeitne mit Wechselgeld.
- Es besteht kein Telefonnetz Telefax oder Anrufe. Nur Handyempfang.

Anmerkung: ein paar Ideen für das Bleiben auf der Dalupiri Insel oder im allgemeinen Philippinen
- Flip Flops können Tag und Nacht getragen werden.
- Kleider reichen Shorts und Shirts. In öffentlichen Gebäuden wird jedoch eine lange Hose verlangt. Zudem wird es in den Aircon Bussen sehr kalt.
- Pellerine oder Regenschirm für die starken aber kurzen Regenfälle.
- Sonnencréme, Hutbedeckung und Sonnenbrille. Die Sonne ist sehr stark.

Ausflüge um unsere Insel Dalupiri:

DONSOL - Wale beobachten
Die ruhige Fischengemeinschaft von Donsol liegt fast äquidistant zwischen Legaspi und Sorsogon Stadt;
mit dem Bus in 2 Stunden erreichbar. Der Bereich um Donsol ist eine der größten,
Konzentrationen der Walhaifische der Welt. Neben dem Rathaus kannst du den Trip buchen von 07.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
Die Hochsaison der Walhaifische ist von Dezember bis Mai. Die Wahrscheinlichkeit ist gross bis zu 10 Wale zu beobachten.

Das Gebiet ist geschützt und erlaubt nicht alleine ein Boot zu chartern. Jedoch kann man Schnorcheln
in Begleitung eines Führers. Das Boot kostet rund P2500 für bis zu sechs Personen.
Die Eintragungsgebühr beträgt P300 für Ausländre und P100 für Einheimische.

Allgemeine Informationen über die Philippinen

Eintragung Anforderungen und Visumverlängerung
Die meisten Touristen erhalten bei Eintritt zu den Philippinen ein gratis Visum für
einen Aufenthalt von 21 Tagen. Der Pass muss mindestens 6 Monate gültig sein bis zum Ablaufdatum.
Nach 21 Tagen kann eine Verlängerung für 59 Tage beantragt werden, dies ist bis zu einem Jahr möglich.
(evt. in Kürze bis zu 2 Jahren möglich ohne Auslandreise) Die Gebühren für je 59 Tagen sind
zwischen P2200-5000. (ein Ausgang pro Jahr wird angefordert).
Wenn du mehr Hilfe oder Informationen benötigst stehen wir gerne zur Verfügung.

Geld
Die philippinische Währung ist der Peso. In Manila das Geld in richtigen Wechselstuben wechseln.
In Ermita/Malate genügend vorhanden. Kurse vergleichen und nicht auf der Strasse wechseln.
Vor Ort nachrechnen und nachzählen. Nicht draussen. Den Euro und Schweizer Franken ist gut
zu tauschen in Manila. Nicht zuerst in Dollar wechseln, Verlust.

Reise Schecks können hauptächlich nur in Manila und anderen grösseren Städten und
Touristischen Orten eingelöst werden. Deshalb immer Bargeld mit dabei haben in Peso oder Dollar.


Mobiles Telefon

Empfang ist eigentlich auf den gesamten Philippinen gewährleistet. Es ist ein Handyland.
Günstig ist es eine Smart oder Globe Sim Karte zu kaufen. Bereits ab 250 Peso erhältlich.
Dann kann man immer und fast übreall Prepaid Karten dazu kaufen. Andere Anbieter wie Sun etc.
funktionieren hauptsächlich nur in den grossen Städten.

Das Handy sollte Triband sein.

Zeit Unterschied
Die Philippinen sind acht Stunden vor London (GMT), zwölf Stunden vor New York,
sechzehn Stunden vor Los Angeles, zwei Stunden hinter Sydney und vier Stunden hinter Auckland.

Medizinische Mittel
www.istm.org


Philippinische Webpages

www.wowphilippines.com.ph

www.tourism.gov.ph

Manila www.clickthecity.com

https://www.facebook.com/pages/Philippines-News-Philippinen-Nachrichten/210106849107024?fref=ts

 

Tolle Facebook Gruppen über und mit den Philippinen

https://www.facebook.com/PhilippinenTours?ref=ts&fref=ts

https://www.facebook.com/GreenMangoPhilippines?fref=ts

 

 


 

Sprachen-Auswahl
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen? Jetzt registrieren!
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail